NOVEMBER 

YOGA RETREAT

Weihnachtszauber & innere Balance

im Bio Hotel Fürstenfelder 22. - 24. November 2024 

 
Dieses vorweihnachtliche Yoga-Retreat lädt dich dazu ein, dich vom Trubel des Alltags zu lösen und dir eine besinnliche Auszeit für Körper und Seele zu gönnen. Lass den Stress hinter dir, erde dich und lade deinen Energiespeicher für die bevorstehende Adventszeit auf. 


Yogaraum_Fotograf Toby Binder

Yoga

Wir üben morgens kraftvolles Vinyasa Yoga und abends sanftes Yin Yoga.  Damit du dich - je nach körperlicher Verfassung – auch in herausfordernderen Asanas wohl und gut abgeholt fühlst, werden Varianten angeboten. Meditation und Pranayama/Atemübungen sind fester Bestandteil unserer Praxis. Wohltuende Entspannungsübungen und Körperreisen runden unsere gemeinsamen Yogaeinheiten ab. 

Wohlfühlen

Unsere sympathischen Gastgeber vom Bio Hotel Fürstenfelder verwöhnen uns mit köstlichen, gesunden und mit Liebe zubereiteten vegetarischen Mahlzeiten (auf Wunsch auch vegan).  

Das Fürstenfelder verfügt über ein ausgezeichnetes, seit 2003 bio-zertifiziertes Restaurant (seit 2021 mit einem grünen Michelin-Stern ausgezeichnet), das fast ausschließlich regionale und saisonale Lebensmittel verarbeitet. 

Zeit für dich 

 

Nebenbei bleibt ausreichend freie Zeit zum Regenerieren.
Das Fürstenfelder und seine naturnahe Umgebung laden zum Erkunden und Krafttanken ein. Vielleicht möchtest du die Landschaft rund um die barocken Gemäuer des Klosters Fürstenfeld besuchen, an der nahegelegenen Amper spazieren und dich anschließend in der finnischen Sauna bei 80° wärmen und entspannen? 
Nimm dir Zeit für dich, gönne dir den Raum für Rückzug und Stille oder genieße die Verbindung mit Gleichgesinnten.

Lage
Das Bio Hotel Fürstenfelder ist ein nachhaltiger Familienbetrieb, direkt am ehemaligen Zisterzienserkloster Fürstenfeld, westlich von München gelegen.   
Mehr Infos zum Hotel und Restaurant unter https://www.fuerstenfelder.com

An- und Abreise

Die Anreise erfolgt problemlos mit dem Zug über München. Von dort geht es mit der S-Bahn weiter nach Fürstenfeldbruck. Das Hotel ist in Laufweite.
Mit dem Auto kommst du über die A8 (Stuttgart-München) oder A96 (Lindau-München) und nimmst dann die B471. Es gibt ausreichend Parkplätze am Haus, außerdem eine Ladestation für Elektroautos. An- und Abreise wird bitte selbst organisiert.
 

Programm:

Freitag:
Ab 15:00 Check-in
17:00 bis 18:30 Welcome Yogastunde (Vinyasa Flow) - Grounding
19:15 gemeinsames Abendessen im Bio-Restaurant Fürstenfelder am Kloster

 

Samstag:
8:00 - 10:00 Good Morning Yoga (Vinyasa Flow) - Balance

10:00 - 11:00 Frühstück im Hotel Fürstenfelder
16:30 - 18:00 Yin Yoga bei Kerzenlicht

18:45 gemeinsames Abendessen im Bio-Restaurant Fürstenfelder am Kloster   
 
 Sonntag:

8:00 - 10:00 Lift Your Heart (Vinyasa Flow)- für einen starken Rücken und ein strahlendes Herz
10:00 - 11:00 Frühstück im Hotel Fürstenfelder
… bis spätestens 12:00 Uhr Check out
 
 

 Das ist inbegriffen:

·       2 Übernachtungen im Bio-Hotel Fürstenfelder

·       2 x Bio-Frühstücksbuffet

·       2 x vegetarisches 3-Gang-Menü im Bio-Restaurant Fürstenfelder

·       Insgesamt 4 Yogaeinheiten – 3 x Vinyasa Flow und 1 x Yin Yoga

·       Bio-Tee & Bio-Obst vor dem Yogaraum

·       Yogamatte, Blöcke, Gurte, Kissen und Decken zur freien Nutzung vor Ort

·       Bio-Lunchbuffet (gegen Aufpreis buchbar für Samstag für je € 23,00)


Auf Wunsch bereitet dir das Team vom Fürstenfelder auch ein veganes Abendessen zu - gib einfach bei der Buchung Bescheid. Die Getränke zu den Mahlzeiten werden extra berechnet.

 

Komplettpreis inklusive Yoga, Unterkunft und Verpflegung pro Person:

Einzelzimmer € 555,00 pro Person 

Einzelzimmer € 568,00 pro Person (falls die Mehrwertsteuererhöhung von 7% auf 19% für Hotellerie / Gastronomie kommt) 

 

Doppelzimmer € 505,00 pro Person 

Doppelzimmer € 518,00 pro Person (falls die Mehrwertsteuererhöhung von 7% auf 19% für Hotellerie / Gastronomie kommt) 



Wenn du dabei sein möchtest, schreibe bitte eine Mail an: [email protected]

Wenn du dabei sein möchtest, 

schreibe bitte eine E-Mail an:
[email protected]

 

Bilder: Toby Binder, Sascha Kletzsch, Wolfgang Pulfer